>>Polypropylen-Garn

Polypropylen-Garn

Das Polypropylen-Garn von Ponsa. Physische, chemische und Umwelt-Eigenschaften.

Industrias Ponsa produziert seit 1974eine große Vielfalt an PP-Garnen. Der Produktionsprozess des Garns beginnt mit der Extrusion der Chips, dessen chemische Zusammensetzung dem Garn in Bezug auf chemische, physische und Umwelt-Eigenschaften eine herausragende Qualität verleiht.

Durch seine nicht polare Struktur kann das PP-Garn als chemisch träge bezeichnet werden, was ihm hervorragende Eigenschaften bezüglich der Resistenz zu chemischen Stoffen verleiht. An seinen physichen Eigenschaften ist seine hohe Resistenz gegen Kapilarbruch und Materialermüdung hervorzuheben, sowie eine hohe Widerstandskraft, hohe thermische Stabilität und Impkat-Resistenz. Das Material kann seine Wertigkeit im Außenbereich durch direkte UV-Einstrahlung und Sauerstoffbindungen im Oberflächenbereich innerhalb von 1 bis 2 Jahren verlieren. Daher produziert Industrias Ponsa das Garn mit Zusatzstoffen die dem Bandmaterial eine hohe UV-Beständigkeit verleihen und somit Ihre Wertigkeit erhalten, wenn sie im Außenbereich zur Anwendung gelangen.

Um die PP-Garne, welche wir produzieren, gemäß spezifischen Kundenwünschen oder Anwendungsbereichen herzustellen, wird bei Industrias Ponsa die Technik des „Masterbatches“ zur Anwendung gebracht. Dafür und um eine optimale Qualität zu gewährleisten, die den Wünschen unserer Kunden entspricht, verwenden wir zum Beispiel konzentrierte Mischungen aus Farbpigmenten, oder spezielle Ingredienzen bei den Chips . Dank einer engen Zusammenarbeit unserer Abteilung I+D und dem Personal in der Spinnerei können wir eine große Auswahl an PP-Garnen für diverse Anwendungen anbieten . Der „Masterbatch“-Prozess erlaubt eine Pigmentierung des Polypropylens, ohne Wasser zu verbrauchen ( verglichen mit anderen Garn-Färbeprozessen), sowie die Möglichkeit, Zusatzstoffe vor dem Färben einzubringen. Die „Masterbatches“, welche wir benutzen sind von höchster Qualität , garantieren eine gute Dispersion, sowie Homogenität der Additive und einen sauberen Produktionsprozess.

Das PP-Garn gehört der Kategorie „recycelbar“ an ( andere Rohstoffe, wie zum Beispiel Nylon sind es nicht, oder benötigen einen komplexen Produktionsprozess, wie z.B. Polyester ). Das Recyceln von Polypropylen ist einfach und hängt im Wesentlichen von der vorherigen Separation von Plastikresten ab. Dafür exisiteren die Separierungsregeln, je nachdem, welches Harz bei der Herstellung verwendet wurde. Der Separierungsindex wird RIC genannt ( Resin Identification Code ). Derzeit sind die Materialien, die zwischen 1 und 6 gekennzeichnet sind, relativ einfach zu recyceln. Das PP ist die Nummer 5, hat als Markierungssymbol eine 5 in einem Dreieck und die Buchstaben PP darunter.

 

2019-07-18T07:16:42+00:00